Ein Weilchen Events

Hausberger Hütte

oder: Musik, Glühwein, Salzbrezeln und gute Stimmung

Ich habe hier noch nie etwas über meine Arbeit geschrieben. Das hat nur einen Grund: ich hatte, seitdem ich diesen Blog hier betreibe, noch keine Gelegenheit, ein paar schöne, treffende Fotos zu machen. Weder über meinen Chor, dessen Gemeinschaft wirklich einzigartig schön ist, noch über meine Musikschultätigkeit, die ich sehr liebe. Wenn ich heute wieder vor der Berufswahl stünde, würde ich mich sicher noch einmal genauso entscheiden wie vor 30 Jahren.  Leider haben sich die Möglichkeiten, heutzutage an einer deutschen Musikschule eine feste Anstellung zu bekommen, drastisch verschlechtert. Das und noch einiges anderes macht es vielen jungen Musikern schwer, sich für ein Studium in diese Richtung zu entscheiden. Doch dieses Thema lasse ich jetzt lieber; das ist kein Stoff für gute Weihnachtsstimmung….


Also schnell zurück zu den motivierten Schülerinnen und Schülern unserer kleinen Musikschule in Porta Westfalica Hausberge. In diesem Ort gibt es seit nunmehr drei Jahren den wohl kleinsten Weihnachtsmarkt Deutschlands. Er besteht nämlich aus genau einer einzigen Hütte. Das finde ich ziemlich originell und viele andere Portaner scheinbar auch, denn hier ist eigentlich immer was los: jeden Abend von 17 bis 21 Uhr wird die Hütte von einem anderen Verein betrieben. Manchmal auch von mehreren. Bei Glühwein und Apfelpunsch wird die Bude täglich ehrenamtlich bewirtschaftet, die Vereine bringen ihre Fans gleich mit und die Hütte hat schon Kultstatus.

Heute – leider bei ekligem Regen- Schmuddelwetter- hatte die Musikschule ihren Auftritt und außer Getränken noch Salzbrezel und vor allem Musik ♪♫ im Angebot.

nach dem Auftritt

Die Bläsertruppe meines Kollegen Rüdiger übernahm dabei den musikalischen Löwenanteil, denn…. Bläsermusik in der Weihnachtszeit bringt schon jeden ordentlich in Weihnachtsstimmung. Klar hat diese Instrumentengruppe auch den Vorteil, dass sie in großen, sich fröhlich unterhaltenden Menschenmassen (wie das auf Weihnachtsmärkten nun mal so ist…. 😉  ) noch gut durchdringt. Aber auch Querflöten, Geigen, Blockflöten sowie einige Pianisten waren mit von der Partie und ernteten ebenso viel Aplaus.


Noten sortieren

Moon River

Nur gut, dass sich alle zwischendurch an heißen Punschbechern die Finger wärmen konnten, denn trotz fingerloser Handschuhe war es ganz schön zapfig! Aber ab morgen werden die Tage ja wieder länger und es geht mit großen Schritten auf den Sommer zu… 😉

zufriedenes Publikum

Alles Liebe
eure Christiane

No Comments

    Leave a Reply